1. Einleitung

Zusammen mit unserem zertifizierten Entwickler Limegrow sind wir stolz, Magento als eines der vielseitigsten verfügbaren Einkaufssysteme anbieten zu können:

  • Es unterstützt sowohl unsere Hosted Payment Page als auch FlexCheckout-Integrationen
  • Es bietet eine große Auswahl der wesentlichen internationalen und lokalen Zahlungsmethoden
  • Es enthält Hunderte von integrierten Funktionen, die durch unzählige Add-ons erweitert werden können

Sie benötigen lediglich ein Produktionskonto auf unserer Plattform und ein Prestashop-KontoNehmen Sie mit uns Kontakt auf und starten Sie sofort Ihr Onlinegeschäft.

2. Ingenico-Konto erstellen

Damit Sie auf unserer Plattform Ihre Transaktionen mit Prestashop verarbeiten können, benötigen Sie ein Konto.

Bevor Sie Live-Transaktionen verarbeiten, sollten Sie zuerst unsere Testumgebung nutzen, um unsere Lösung ohne Kosten oder Verpflichtungen kennen zu lernen! Magento funktioniert ebenfalls mit unserer Testumgebung. Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, um sich mit dem Plug-in und unserer Plattform vertraut zu machen.

Wenn Sie loslegen möchten, probieren Sie hier aus, wie Sie ein Produktionskonto erhalten oder kontaktieren Sie uns!

Um dieses Plug-in nutzen zu können, müssen die folgenden Optionen in Ihrem Konto aktiv sein: 

  • DPR DirectLink (new transactions)
  • DQY DirectLink (Query)
  • DMT DirectLink (maintenance)
  • D3D Direct Link 3D
  • OPC (One page checkout)

    Prestashop unterstützt auch diese Optionen:

    Prüfen Sie das im Back Office unter Configuration Account > Your options Available options oder Default Options.

    Falls eine der Optionen für Ihre PSPID nicht verfügbar ist, kontaktieren Sie uns.

      3. Plug-in installieren

      Damit Sie beginnen können, müssen Sie zuerst das Prestashop-Modul installieren. Führen Sie dazu diese Schritte aus:

      • Modul herunterladen
      • Melden Sie sich am Pretashop Admin-Panel an. Gehen Sie zu IMPROVE > Modules > Module Manager. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Upload a module“. Fügen Sie die gerade heruntergeladene Datei in das Pop-up-Feld ein.
      • Die Installation beginnt automatisch. Bei Abschluss der Installation wird eine Meldung zur erfolgreichen Installation angezeigt
      • Gehen Sie zu IMPROVE > Modules > Module Manager. Scrollen Sie runter zum Bereich „Other“. Dort ist jetzt das Ingenico ePayments-Modul sichtbar
      • Leeren Sie den Cache von Prestashop unter CONFIGURE > Advance Parameters > Performance. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Clear Cache“.

      4. Plug-in konfigurieren

      Nach der Installation müssen Sie Ihr Ingenico-Konto und das Prestashop-Plug-in einrichten. Führen Sie dazu diese Schritte aus: 

      Melden Sie sich im Ingenico-Back Office an. Stellen Sie die folgenden Werte in den Menüs ein und bestätigen Sie auf jedem Bildschirm durch Klicken auf SAVE:

      • Configuration > Technical information > Transaction feedback > All transaction submission modes > Security for request parameters. Geben Sie eine SHA-OUT-Passphrase ein

      Configure-plugin-SHA-out-pass-phrase

      • Configuration > Technical information > Transaction feedback > Direct HTTP server-to-server request and HTTP request for status changes. Wählen Sie „Online but switch to a deferred request when the online requests fail.“ and "For each offline status change (payment, cancellation, etc.).”

      • Configuration > Technical information > Data and origin verification > SHA-IN pass phrase. Geben Sie den gleichen SHA-OUT-Wert aus dem vorigen Schritt in beide SHA-IN fields ein

      Configure-plugin-Alias_SHA-IN

      Configure-plugin-Direct-SHA-IN

      • Go to Configuration > Global security parameters. Select both SHA-512 for “Hash algorithm” and UTF-8 for “Character encoding”

      configure-plugin-Hash-algorithm

      Melden Sie sich am Pretashop Admin-Panel an. Gehen Sie zu IMPROVE > Modules > Module Manager. Scrollen Sie runter zum Bereich „Other“. Klicken Sie im Ingenico ePayments-Modul auf „Configure“. Legen Sie in den jeweiligen Menüs diese Werte fest. Bestätigen Sie sie auf jeder Registerkarte mit einem Klick auf „Save“.

      Mit dem Modul können Sie Transaktionen an unsere Test- oder an unsere Live-Umgebung senden.

      Damit Sie den jeweiligen Modus auswählen können, gehen Sie zu  IMPROVE > Modules > Module Manager. Scrollen Sie runter zum Bereich „Other“. Klicken Sie im Ingenico ePayments-Modul auf „Configure“. Wählen Sie entweder „Test“ oder „Live“.

      • Wählen Sie für Test-Transaktionen ohne finanzielle Auswirkungen „Test“ aus. Die Transaktionen werden an unsere Testumgebung und damit gleichzeitig an Ihr Testkonto gesendet 

      • Wählen Sie für echte Transaktionen mit finanzielle Auswirkungen „Live“ aus. Die Transaktionen werden an unsere Live-Umgebung und damit gleichzeitig an Ihr Live-Konto gesendet.

      Stellen Sie sicher, dass Sie auf „Live“ umschalten, sobald Sie die Tests abgeschlossen haben.

      • Verbindungstest/Live-Konto
      Feldname Mögliche Aktionen
      PSPID

      Der Name Ihres Kontos auf unserer Plattform.

      Beachten Sie bitte, dass Ihr Konto in unserer test- / live environment möglicherweise unterschiedliche Namen hat.

      Signature 

      Die Passphrase, um sicherzustellen, dass an unsere Plattform gesendete Anfragen legitime Bestellungen aus Ihrem Shop sind.

       

      Dies ist eine Standardprüfung, die wir durchführen, bevor wir Ihre Kunden auf unsere Hosted Payment Page oder das FlexCheckout -Formular weiterleiten.

       

      Weitere Informationen finden Sie in unserer Dokumentation in diesem Kapitel

      Sie müssen genau denselben Wert konfigurieren, den Sie im vorherigen Schritt unter Configuration >Technical information > Data and origin verification >Checks for e-Commerce & Alias Gateway > SHA-IN pass phrase and Configuration > Technical information > Transaction feedback All transaction submission modes > Security for request parameters konfiguriert haben

      Webhook settings 

      Die URL Ihres Shops, an die wir das Ergebnis einer verarbeiteten Transaktion senden (d. h. 5 - Authorised, 2 – Authorisation refused usw.). Dadurch wird sichergestellt, dass die Datenbank Ihres Geschäfts immer auf dem neuesten Stand ist.

      Diese URL ist im Prestashop-Modul vordefiniert (IMPROVE > Modules > Module Manager > Configure (Ingenico ePayments) > Connection > Webhook settings) und muss im Back Office unter Configuration > Technical information > Transaction feedback > HTTP request for status changes und HTTP request for status changes hinzugefügt werden

      Direct Link > User 

      Der Name eines technischen Benutzerprofils, das für die Durchführung von Wartungsmaßnahmen (also Rückerstattungen) für Ihre Transaktionen benötigt wird oder FlexCheckout-Anfragen. 

       

      Sie finden diesen Benutzer in unserem Ingenico Back Office unter Configuration > Users

       

      Sie müssen genau den gleichen Wert sowohl in Ihrem Magento-Konto als auch in Ihrem Ingenico Back Office konfigurieren. So erstellen Sie einen API-Benutzer.

      Direct Link > Password 

      Das dem API user zugewiesene Passwort.

      Sie können das Passwort des Benutzers in Ihrem Ingenico Back Office über Configuration > Users festlegen

       

      Sie müssen genau den gleichen Wert sowohl in Ihrem Prestashop-Konto als auch in Ihrem Ingenico Back Office konfigurierenSo erstellen Sie einen API-Benutzer.

      Configure-plugin-Prestashop-connection

      • Gehen Sie zu Settings
      Feldname  Mögliche Aktionen
      Tokenization – Enabled   Stellen Sie auf „Ja“ ein. Dies ermöglicht es Ihren Kunden, von einem nahtlosen Zahlungserlebnis über unsere FlexCheckout-Lösung zu profitieren
      Stored cards – Enabled 

      Unser System speichert die Kartendaten Ihrer Kunden, so dass sie diese bei ihren nächsten Einkäufen nicht erneut eingeben müssen

       

      Zur Nutzung dieser Funktion sorgen Sie dafür, dass die Option Alias Manager in Ihrem Ingenico Back Office unter Configuration > Account > Your options aktiviert ist

      Stored cards – Skip security check (CVV and 3D Secure) 

      Bei der Verwendung von „Stored cards - Enabled“ überspringen wir den Schritt der 3-D secure-Authentifizierung. Dies gewährleistet maximale Nahtlosigkeit beim Zahlungsprozess

       

      Zur Nutzung dieser Funktion sorgen Sie dafür, dass die Option Alias Manager (RECX) in Ihrem Ingenico Back Office unter Configuration > Account > Your options aktiviert ist

      Delayed payment capture  Direct sales (automatic capture) 

      Legen Sie fest, ob die Transaktionen nur als Autorisierungen oder als Direktverkauf verarbeitet werden sollen.

       

      Ja: Unser System erfasst die Autorisierungen automatisch. Erfolgreiche Transaktionen haben den Status 9 – Zahlung angefordert.

      Nicht aktiviert: Der Betrag wird nur auf der Kreditkarte Ihres Kunden geblockt. Erfolgreiche Transaktionen haben den Status 5: autorisiert und bleiben so, bis sie von Ihnen selbst erfasst werden. 

       

      Wenn Sie „Nein“ wählen, sorgen Sie dafür, dass Sie Ihre Transaktionen später erfassen. Erst dann erreicht die

      Transaktion den Status 9, bei dem Sie die Zahlung für die Transaktion erhalten. 

      Bitte sehen Sie in unserem dedizierten Leitfaden nach, wie dies funktioniert. 

      Tokenization > Delayed payment capture > Send an e-mail for any new capture requests

      Erhalten Sie von unserer Plattform eine Erinnerungs-E-Mail für jede Transaktion, die noch nicht erfasst wurde.

      Orders - Send a reminder e-mail / Send After X days  Wählen Sie, ob das Prestashop-Modul nach X Tagen eine Erinnerung für unbezahlte Bestellungen an Ihre Kunden sendet.

      Configure-plugin-Prestashop-Settngs

      5. Auswahl von Zahlungsmethoden

      Zum Schluss müssen Sie die Zahlungsmethoden hinzufügen, die Sie Ihren Kunden anbieten möchten. Führen Sie dazu diese Schritte aus:

      • Melden Sie sich im Ingenico Back Office Sehen Sie unter Configuration > Payment methods nach, ob aktive Zahlungsmethoden verfügbar sind. Sie können diese über die folgenden Schritte zu Ihrem Magento-Admin-Panel hinzufügen
      • Melden Sie sich am Pretashop Admin-Panel an. Gehen Sie zu IMPROVE > Modules > Module Manager. Scrollen Sie runter zum Bereich „Other“. Klicken Sie im Ingenico ePayments-Modul auf „Configure“. Klicken Sie auf die Registerkarte „Zahlungsmethoden“. Klicken Sie auf „Zahlungsmethode hinzufügen“ und fügen Sie jede Zahlungsmethode hinzu, die Sie Ihren Kunden anbieten möchten.

          Sobald beide konfiguriert sind, wird unsere Zahlungsseite automatisch alle diese Zahlungsmethoden Ihren Kunden während des Bestellvorgangs anbieten, egal ob Sie sich für Hosted Payment Page oder für den FlexCheckout-Modus entschieden haben.

          6. Personalisieren Sie Ihre Zahlungsseite

          Sorgen Sie dafür, dass dank einer personalisierten Zahlungsseite Ihre Kunden die gesamte Zahlungsphase durchlaufen.

          Erfahren Sie hier, wie Sie dies für die  Hosted Payment Page machen und hier, wie für FlexCheckout.